Flecken Fibel


  • Druckerschwärze – Druckfarbe

Zur Entfernung tränken Sie ein sauberes Tuch mit etwas Spiritus oder leichte Seifenlauge und tupfen den Fleck langsam ab.

 

  • Ei

Zur Entfernung des Flecks weichen Sie diesen mit etwas kaltem Wasser und Feinwaschmittel ein. Behandeln Sie den Fleck anschließend mit einer warmen Feinwaschmittellösung und einem Handtuch (weiß).

 

  • Eis

Nehmen Sie zur Fleckentfernung einfach lauwarmes Wasser.

 

  • Fett

Tränken Sie ein sauberes Handtuch (weiß) mit Waschbenzin und tupfen Sie damit den Fleck ab. Anschließend reinigen Sie den Stoff mit der empfohlenen Höchsttemperatur. Bei nicht waschbaren Stoffen können Sie etwas Mehl auf die Stelle geben und lassen es einwirken. Danach bürsten Sie den Stoff einfach aus. Sie können es Alternativ auch mit warmer Seifenlauge probieren.

 

  • Filzstift

Geben Sie etwas Alkohol oder, mit Ausnahme von Kunstfasern etwas Aceton auf den Fleck und tupfen Sie die Stelle nach einer kurzen Einwirkzeit sauber.

 

  • Früchte – Frucht – Obst 

Lassen Sie den Fleck nicht eintrocknen. Am besten Sie waschen den Flecken sofort raus. Rühren Sie mit etwas Wasser und Waschmittel einen Waschmittelbrei an und bestreichen Sie den Fleck damit. Lassen Sie den Waschmittelbrei gut einwirken und waschen Sie die Stelle anschließend normal mit Wasser aus.

 

  • Fruchtsaft

Lösen Sie in lauwarmem Wasser etwas Feinwaschmittel auf und tupfen Sie die Lösung mit einem Handtuch (weiß) auf den Fleck. Tupfen Sie mit der Lösung bis sich der Schmutz löst. Anschließend einfach mit warmem Wasser auswaschen. Sie können auch etwas Wasserstoffsuperoxyd mit heißem Wasser verdünnen und damit den Fleck behandeln.

 

  • Harn – Urin 

Lösen Sie Soda (steht meistens bei den Backwaren) in lauwarmen Wasser auf. Feuchten Sie ein Handtuch mit dieser Lösung an und tupfen Sie damit den Fleck ab. Danach behandeln Sie die Stelle mit kaltem Wasser nach und waschen den Stoff sofort (z.B. in der Waschmaschine) Getrocknete Harnflecken weichen Sie vorher in einer Waschmittellösung ein, dann können Sie den Stoff normal auswaschen.

 

  • Kaffee

Sollte Milch im Kaffee gewesen sein, spülen Sie das Material erst mit kaltem Wasser aus. Weichen Sie danach den Fleck in einer bleichmittelhaltigen Lauge (z.B. Domestoslösung) ein bevor Sie ihn normal (z.B. in der Waschmaschine) waschen. Sie können den Fleck auch mit etwas Glyzerin betupfen und anschließend mit kaltem Wasser auswaschen.

 

  • Kakao

Mischen Sie sich eine Lösung aus Feinwaschmittel und etwas Wasser an und weichen Sie den Fleck gut damit ein. Sie können den Fleck auch mit etwas Glyzerin betupfen und anschließend mit kaltem Wasser auswaschen.


  • Kaugummi

Sie können versuchen den Fleck mit Kälte zu entfernen (Eisfach, Kältespray,…). Am besten löst sich der Kaugummi aber mit einem speziellen Fleckenentferner für Kaugummi aus der Drogerie.

 

  • Kerzenwachs

Überschüssiges Wachs kratzen Sie mit einem stumpfen Gegenstand vorsichtig ab. Anschließend legen Sie ein Stück Löschpapier oder ein sauberes Küchenhandtuch auf den Fleck und bügeln (niedrige Temperatur!!) über diesen drüber. Danach können Sie das Material ganz normal waschen oder mit einer Seifenlauge vorbehandeln.

  • Ketchup

Feuchten Sie ein Handtuch (weiß) mit Essig- oder Salmiakgeistwasser an und tupfen Sie den Fleck damit ab.

 

  • Kugelschreiber

Entfernen Sie Kugelschreiber am Besten mit reinem Alkohol. Ältere Flecken weichen Sie zuvor in einer Reinigungslösung (Feinwaschmittel und Wasser) ein.

 

  • Marmelade

Nehmen Sie etwas warmes Wasser oder eine Seifenlauge und waschen Sie den Fleck einfach aus. Sollten noch Ränder bleiben können Sie diese mit etwas reinem Alkohol abtupfen.

  • Maschinenöl – Motorenöl 

Reinigen Sie die betroffene Stelle erst mit etwas Salmiakgeist und spülen anschließend mit lauwarmen Wasser ab.

 

  • Tomaten

Reinigen Sie die betroffene Stelle mit lauwarmer Seifenlauge oder mit Wasser, dem Sie einen Schuss Salmiakgeist oder Spiritus hinzugefügt haben. Alte Flecken weichen Sie in einer warmen Seifenlauge mit etwas Wasserstoffsuperoxyd ein. Anschließend waschen Sie das Material nach Pflegeanleitung einfach aus.

  • Schimmel

Die betroffene Stelle einfach in warmer Buttermilch einweichen und anschließend gut mit klarem Wasser auswaschen.

 


  • Schokolade

Überschüssige Schokolade kratzen Sie mit einem stumpfen Gegenstand vorsichtig ab. Anschließend tupfen Sie den Fleck mit einem in warmen Seifenwasser getränkten Handtuch (weiß) ab. Danach können Sie das Material ganz normal waschen oder mit einer Seifenlauge vorbehandeln.

 

  • Schuhcreme

Entfernen Sie den Fleck, indem Sie mit einem in Terpentin getränkten Handtuch den Fleck vorsichtig wegtupfen. Anschließend waschen Sie den Stoff einfach laut Pflegeetikett.

 

  • Senf

Setzen Sie sich eine Lösung aus Soda- und lauwarmen Wasser an. Tupfen Sie mit dieser Lösung die betroffene Stelle vorsichtig sauber. Anschließend mit klarem Wasser nachspülen.

 

  • Rotwein

Saugen Sie zuerst überschüssige Flüssigkeit mit einem Haushaltstuch auf. Streuen Sie sofort Salz auf die betroffene Stelle oder betupfen Sie den Fleck mit kohlesäurehaltigem Mineralwasser. Lassen Sie das Salz lange auf dem Fleck einwirken. Das Salz entzieht dem Stoff die Flüssigkeit. Anschließend behandeln Sie den Fleck mit einem warmen, bleichhaltigen Waschmittellösung (z.B. Domestos). Zum Schluss waschen Sie den Stoff nach Pflegeanleitung. Sie können die betroffene Stelle auch alternativ in Buttermilch einlegen und auswaschen.

Glas & Gebäudeservice Thomas Birgel | Tel.: 02227/8197886 Mobil:01577/4602697